Ruhr Museum

Besucheranschrift

Gelsenkirchener Straße 181 / Zollverein A 14 (Schacht XII, Kohlenwäsche)
45309 Essen

Postanschrift

Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen

Tel.:

(0201) 24681 444

Fax:

(0201) 24681 460
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Ringvorlesung an der Ruhr-Universität Bochum: Schießt Geld wirklich Tore? Ökonomische Perspektiven auf den Revierfußball
21.02.2024, 18:00 - 19:30

Vortrag

Beschreibung

Schießt Geld wirklich Tore? Und was bedeutet die zunehmende Kommerzialisierung des Sports für die Zukunft des Fußballs im Revier? Wie macht sich der Strukturwandel für die Vereine im Revier bemerkbar? Warum geraten scheinbar gerade in dieser Region immer mehr alte Traditionsvereine dauerhaft ins Hintertreffen? Welche neuen Chancen eröffnen sich jedoch auch die zunehmende Ökonomisierung des Sports gerade für die Vereine hier? Kurzum: Gibt es Mittel und Wege, Tradition und Kommerz sinnvoll miteinander zu verbinden?

Über genau diese Fragen wird am 17. Januar im Open Space der Ruhr-Universität Bochum diskutiert. Eine Gesprächsrunde mit dem Sprecher der Geschäftsführung des VfL Bochum Ilja Kaenzig, der RUB-Kanzlerin und Mitglied des Präsidiums des VfL Bochum 1848, Christina Reinhardt sowie der RUB-Wirtschaftshistorikerin, Juliane Czierpka. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Katja Sabisch, Geschlechter- und Fußballforscherin an der RUB.

Eine Begleitveranstaltung des Deutschen Fußballmuseums, der Ruhr-Universität Bochum und dem Ruhr Museum im Rahmen der Sonderausstellung »Mythos und Moderne. Fußball im Ruhrgebiet«

Link zur Veranstaltung:

www.ruhrmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender

Ausstellung zur Veranstaltung: